PayPal bei Online Sportwetten nutzen Eines der weltweit führenden Unternehmen für finanzielle Transaktionen im Internet ist PayPal. Gerade in Deutschland vertrauen immer mehr Menschen auf den aus San José in Kalifornien stammenden Dienstleister bei ihren Zahlungen im Internet. Gegründet wurde PayPal im Jahre 1999 und nach einer rasanten Erfolgsgeschichte zählt…
PayPal Sportwetten Bonus
Wettanbieter info Bonus Umsatz
1
  • 100% Wettbonus bis zu 150€
  • Erstklassiges Wettangebot
  • Sehr gutes Angebot an Livewetten
100% bis zu 150€
Bonus Code:Nicht Nötig
Bonusbetrag muss 7x mit einer Mindestquote von 1.70 umgesetzt werden
Testbericht Bonus Holen
2
  • 200€ Wettbonus
  • Sehr gutes Wettangebot
  • Sehr gute Wettquoten
100% bis zu 200€
Bonus Code:Nicht Nötig
Bonusbetrag muss 6x mit einer Mindestquote von 1.75 umgesetzt werden. Bei einer Quote unter 1.75 sind es 48x
Testbericht Bonus Holen
3
  • 100€ Wettbonus
  • Sehr gutes Wettangebot
  • Sehr gute Wettquoten
100% bis zu 100€
Bonus Code:Nicht Nötig
Bonusbetrag muss 6x mit einer Mindestquote von 1.50 umgesetzt werden
Testbericht Bonus Holen

PayPal bei Online Sportwetten nutzen

Eines der weltweit führenden Unternehmen für finanzielle Transaktionen im Internet ist PayPal. Gerade in Deutschland vertrauen immer mehr Menschen auf den aus San José in Kalifornien stammenden Dienstleister bei ihren Zahlungen im Internet. Gegründet wurde PayPal im Jahre 1999 und nach einer rasanten Erfolgsgeschichte zählt der Finanzdienstleister inzwischen mehr als 230 Millionen Kunden auf der ganzen Welt. Diese stammen eigenen Angaben zufolge aus insgesamt 193 verschiedenen Ländern mit 25 unterschiedlichen Währungen. Wie du PayPal für deine Sportwetten nutzt, findest du hier beschrieben.

Die Vorteile von PayPal beim Abschließen von Sportwetten

Angefangen als unabhängiger Konzern, wurde dieser im Herbst 2002 durch eBay übernommen, das sich jedoch im Sommer 2015 wieder davon trennte. Seitdem fungiert das Geldinstitut wieder eigenständig. Für den europäischen Raum wurde eine eigene Zentrale in Luxemburg eingerichtet und seit einiger Zeit ist PayPal auch an der Börse notiert. Fast alle Bezahlungen und Überweisungen, die bei Online Shopping oder z. B. Wetten anfallen, lassen sich mittlerweile über den Finanzdienstleister aus den Vereinigten Staaten abwickeln, was für den Nutzer in vielen Fällen ein echter Bonus sein kann.

Ein wichtiger Punkt ist hierbei die Geschwindigkeit, mit der sich die regelmäßig anfallenden Einzahlungen auf das Wettkonto vornehmen lassen. Anstatt lange Wartezeiten von mehreren Tagen in Kauf nehmen zu müssen, ist der gewünschte Betrag sofort verfügbar und kann als Einsatz für Online Wetten genutzt werden. Ebenso rasch funktioniert der umgekehrte Weg: Wer möglichst zeitnah seine Gewinne auf dem Konto haben will, ist hier an der richtigen Adresse. Dabei profitieren Kunden auch von dem Bonus der Anonymität, die ihnen dieser Service bietet. Sämtliche Daten zur Kreditkarte und der Bankverbindung bleiben auf diesem Wege absolut geheim. Ein Grundpfeiler zur Sicherheit bei der Nutzung von PayPal ist der legendäre Käuferschutz. Damit haben betrügerische Angebote praktisch keine Chance mehr. Die Führung eines virtuellen Kontos ist dabei komplett kostenlos und bei finanziellen Transaktionen entfällt lediglich auf den Empfänger ein kleines Entgelt. Auf der Unternehmensplattform hast du jederzeit den Überblick über alle unterschiedlichen Zahlungsmittel.

PayPal bei Wetten einsetzen

Wer noch kein aktives Konto bei dem Finanzdienstleister führt, muss sich dort zunächst registrieren. Dazu gibst du auf der Webseite des Unternehmens einfach deinen vollständigen Namen, eine gültige E-Mail Adresse und schließlich noch die Bankverbindung deines gewöhnlichen Kontos an. Daraufhin müssen die angegebenen Daten noch verifiziert werden, bevor du die erste Transaktion zu dem Wettanbieter deiner Wahl tätigen kannst. Dabei fungiert PayPal quasi als eine Art Zwischenhändler, an den der Händler – in diesem Fall also der jeweilige PayPal Sportwetten Anbieter – eine Rechnung sendet, die der Geldverwalter umgehend begleicht. Als Nutzer kann den geforderten Betrag wahlweise manuell überweisen oder PayPal erlauben, das Geld mit Hilfe des Lastschriftverfahrens direkt vom Konto einzuziehen. Ob das ein Girokonto bei der örtlichen Bank oder eine Kreditkarte, wie etwa Visa oder Mastercard ist, bleibt ganz dem User überlassen. Dank des „Zwischenhändlers“ bleiben die Daten bezüglich der ursprünglichen Bankverbindung bzw. der Kreditkarte anonym und werden nicht an den Ausrichter von Wetten weitergegeben.

Einrichtung von PayPal bei deinem Wettanbieter

Um den Service nutzen zu können, musst du zunächst sicherstellen, dass dein Anbieter von Sportwetten überhaupt bereits eine Kooperation mit dem Finanzdienstleister eingegangen ist und diese Zahlungsweise somit auch tatsächlich anbieten kann. Diese Information sollte beim Wettanbieter auf der Internetseite leicht zu finden sein. Das sollte auch klappen, solange du noch kein Konto für Wetten eingerichtet hast und zunächst einmal mehrere verschiedene Wettanbieter miteinander vergleichen willst. Hast du dich diesbezüglich entschieden, richtest du dein Spielerkonto ein. Achte bereits dabei darauf, ob möglicherweise ein eigener PayPal Bonus angeboten wird. Manche Anbieter von Sportwetten bieten spezielle Konditionen, die oft besser sind, als die des gewöhnlichen Bonus für Neukunden. In der Regel musst du nach der Registrierung einen speziellen Bonus Code eingeben. Danach kannst du im Menü nach dem entsprechenden Reiter suchen, in dem die verfügbaren Zahlungsmethoden aufgelistet werden und wählst dort die entsprechende Option aus.

Einige Wettanbieter haben auch einen eigenen Bereich für die Anmeldung speziell mit PayPal. Willst du diese Zahlungsweise in Zukunft nutzen, solltest du also bereits bei der Registrierung diese Option nutzen, anstatt das normale Formular auszufüllen. Dabei wirst du zur Seite des Finanzdienstleisters geleitet, um dich über deinen Account, den du bei der Registrierung dort erstellt hast, mit deiner E-Mail und dem Passwort bei deinem Anbieter für Sportwetten anzumelden.

Als nächstes erfolgt deine erste Einzahlung. Achte darauf, dass viele Wettanbieter hier einen Mindestbetrag vorgesehen haben, der in der Regel 10 EUR beträgt. Um sicher zu sein, kannst du die Information auch in dem FAQ Bereich des Anbieters von Wetten finden. Da ost allerdings ein Bonus für die erste Einzahlung angeboten wird, der sich nach der Höhe des Betrags richtet, kann es u. U. sinnvoll sein, mehr einzuzahlen. Beträgt der Bonus z. B. 100 % bis 100 EUR würdest du ganze 90 EUR verschenken, wenn du nur den Mindestbetrag überweist. Wer also davon ausgehen kann, öfter Wetten abzuschließen, transferiert in diesem Beispiel am besten 100 EUR und bekommt somit die vollen 100 EUR als Bonus obendrauf.

Das neue Konto für Sportwetten ist damit am Ende aktiviert und den Betrag, den du zur Einzahlung überwiesen hast, ist sofort für den Einsatz bei Wetten verfügbar. Zum Vergleich: Bei einer klassischen Überweisung direkt von deinem Bankkonto aus, hättest du nun erstmal eine Wartezeit, bis das Geld auf dem Wettkonto erscheint. Auch könntest du dabei nicht von dem Bonus der Anonymität hinsichtlich deiner Bankdaten profitieren.

Die Auszahlungen funktionieren übrigens ebenso einfach. Wann immer du dir deine Gewinne der letzten Sportwetten überweisen lassen möchtest, geht das ruckzuck und ohne neue Zahlungswege einrichten zu müssen – ein echter Bonus dieser Methode.

Wie sich der Finanzdienstleister bei Sportwetten verbreitet

Dank seiner langjährigen Erfahrung bei Geldtransfers im Internet und seinem überzeugenden Angebot war es nur eine Frage der Zeit, dass das amerikanische Unternehmen auch auf dem Markt für Wetten mitmischen wird. Da die Nachfrage über die Jahre stetig gestiegen ist und praktisch kein Online Shop mehr ohne diese Zahlungsoption auskommt, wird damit den Bedürfnissen der Kunden Rechnung getragen, die den Service auch bei ihrem Wettanbieter nutzen wollen. Insbesondere das Sicherheitskonzept des Finanzkonzerns ist eines der wichtigsten Kriterien für dessen Erfolg. Müssen bei vielen anderen Alternativen in der Regel die hoch sensiblen Daten über das Internet verschickt werden, funktioniert das bei PayPal komplett anonym. Das verhindert, dass Unbefugte und Kriminelle die Bankdaten abgreifen können und womöglich missbrauchen. Die Geschwindigkeit, mit der die Transaktionen vorgenommen werden, ist ein weiterer Vorteil, der seinesgleichen sucht. Diesen Bonus hat der Nutzer bei älteren Zahlungswegen nicht. Anstsatt Tage oder sogar Wochen auf den Eingang des überwiesenen Geldes warten zu müssen, gibt es bei der Nutzung von PayPal keinerlei zeitliche Verzögerung. Da sich immer mehr Geldgeschäfte auf der internationalen Bühne abspielen, ist auch der Umgang mit den verschiedenen Währungen bei diesem Service vorbildlich. Hat dein Wettanbieter z. B. sein Konto im amerikanischen Raum und will somit nicht in Euro, sondern in Dollar bezahlt werden, zeigt dir PayPal bereits vor dem Abschluss einer Transaktion den aktuellen Umrechnungswert an. So hast du auch in anderen Währungsregionen immer die Übersicht und hast keine bösen Überraschungen durch falsch berechnete Wechselkurse zu befürchten.

Da inzwischen praktisch jeder größere Anbieter von Sportwetten zusätzlich zur normalen Webseite auch eine mobile Version anbietet, füllen immer mehr Menschen auch ihre Wettscheine gerne von unterwegs aus. Das Beste dabei: Mit dieser Zahlungsweise kannst du auch deine Ein- und Auszahlungen per App vornehmen und bist nicht etwa an den heimischen Desktop gebunden.

Die Einrichtung eines PayPal-Accounts

Um über den Dienst seine Wetten abschließen zu können, muss sich ein neuer Kunde dort zunächst einmal registrieren. Dazu ist es unverzichtbar, ein Konto bzw. eine Kreditkarte bei einer Bank zu besitzen, da PayPal nur als Zwischenhändler fungiert. Wie im Abschnitt weiter oben bereits erklärt, ist dafür die korrekte Angabe der E-Mail Adresse, des Namens und der aktuellen Bankverbindung von nöten. Daraufhin wird die Verifikation vorgenommen, für die du als Nutzer erst im zweiten Schritt etwas tun musst. Der Verifizierungsprozess ist ganz einfach und bringt dir ganz nebenbei, als kleiner Bonus, sogar Geld ein. Allerdings handelt es sich dabei nur um einen minimalen Centbetrag, den das Unternehmen auf das zuvor angegebene Konto überweist. Im Verwendungszweck der Überweisung ist dabei ein komplizierter Zahlencode vermerkt. Diesen brauchst du dir nur noch zu notieren und in deinem Account in das dafür vorgesehene Feld eingeben. Damit ist die Verifizierung bereits abgeschlossen und dir steht die volle Bandbreite an Service Optionen des Dienstleisters zur Verfügung. Wer sich lieber über eine vorhandene Kreditkarte verifizieren lassen möchte, hat die identische Prozedur durchzuführen, nur dass an Stelle der Kontodaten die Angaben zur Kreditkarte gemacht werden müssen. Bei jedem Online Shop, Wettanbieter oder anderen Firmen, die das blaue Logo des Finanzdienstleisters auf ihren Seiten zeigen, kann nun auf diesem bequemen Weg bezahlt werden.

Hat man sich z. B. bei einem Anbieter für Sportwetten für PayPal entschieden, wird bei einer neuen Einzahlung in der Regel darum gebeten, sich anschließend dort in sein Konto einzuloggen, wo die Überweisung noch einmal bestätigt werden muss. Das mag zwar unnötig kompliziert klingen, hat sich aber als extrem zuverlässige Maßnahme zur eigenen Sicherheit etabliert. So kann verhindert werden, dass jemand anderes, der an deinen Account gekommen ist, mit deinem Geld einkaufen geht oder selber Wetten abschließt. Bei einem Einkauf in einem der unzählig vielen Online Shops ist diese Vorgehensweise übrigens identisch.

Gibt man einen gekauften Artikel wieder zurück, landet auch der Betrag wieder bei dem virtuellen Zwischenhändler. Dort kann das Guthaben entweder gespeichert bleiben, bis man es für einen anderen Bezahlvorgang wieder benötigt oder du lässt es dir auf dein übliches Konto zurück überweisen. Ebenso läuft es ab, wenn du dir bei deinem Anbieter für Sportwetten deine Gewinne oder deinen Bonus auszahlen lassen willst. Auch hier landet das Geld immer zunächst bei dem Finanzdienstleister und das quasi bereits in Sekundenbruchteilen nach dem Mausklick. Für den Transfer zurück auf dein Bankkonto werden übrigens dabei keine Gebühren erhoben und ist für dich somit immer kostenlos.

Was ist der Grund für die Beliebtheit von PayPal Sportwetten?

Genau wie es viele Menschen, die das Online Shopping mögen bereits lange tun, haben auch die Liebhaber von Glücksspielen und Sportwetten im Internet die Zahlungsweise für sich entdeckt. Der große Zulauf von neuen Kunden sorgt für einen echten Boom, da immer mehr User den großen Bonus des Finanzdienstleisters erkannt haben und für sich und ihre Geschäfte im World Wide Web nutzen. Da sich die breite Masse daran längst gewöhnt hat, blieb keinem der Wettanbieter, die langfristig erfolgreich arbeiten wollen, eine andere Wahl. Ein wichtiger Schub war für PayPal sicherlich die Übernahme durch eBay im Jahr 2002. Das berühmte Auktionshaus bietet noch immer diese Zahlungsweise an und so ist sie für die meisten Menschen, die online Unterwegs sind und dort einkaufen gar nicht mehr wegzudenken.
Allein in Deutschland hat sich die Anzahl von Kunden mittlerweile auf sage und schreibe 15 Mio. gesteigert.

Wie wohl überall auf der Welt schätzt man hierzulande die rasante Geschwindigkeit, mit der die Geldtransfers darüber funktionieren. Das ist gerade für Live Wetten ein nicht zu unterschätzender Bonus. Außerdem kommen Sparfüchse hierbei voll auf ihre Kosten, denn die Bezahlung ist damit immer gratis und nicht etwa mit teils horrenden Gebühren belegt, wie es bei manch einem anderen Konkurrenten der Fall ist. Stattdessen trägt der Wettanbieter die Kosten jeder Überweisung, was PayPal umso interessanter für Freunde von Sportwetten macht. Für den Verbraucher fällt lediglich eine Gebühr an, wenn er sich Geld auf sein Konto auszahlen lässt. Wer also bei seinen letzten Wetten einen guten Schnitt gemacht hat, muss mit einer spürbar kleineren Summe rechnen, die er am Ende in der Hand hält.

In konkreten Zahlen sind das zur Zeit 0,35 EUR pro Überweisung, zzgl. satten 1,9 % des verbuchten Betrags. Hast du z. B. deinen Einzahlungsbetrag, den du am Anfang bei deinem Wettanbieter geleistet hast, bereits ein paar mal umgesetzt und womöglich noch einen stattlichen Bonus dazu erhalten, können das schon einmal 1.000,00 EUR sein, die du dir von deinem Anbieter von Wetten auszahlen lassen willst. Abzüglich aller Kosten sind es dann genau 980,65 EUR, die du tatsächlich behalten kannst.
In einigen Fällen kann es vorkommen, dass ein Anbieter für Sportwetten auch die Gebühren für Einzahlungen an seine Kunden weitergibt. Hier hilft ein Blick in das Kleingedruckte, um sicher zu sein, dass das bei deinem Wettanbieter nicht geschieht.

Alles rund um das Thema Sicherheit

Gröbere Mängel wurden bislang noch nicht bekannt und so wundert es nicht, dass PayPal bereits etliche Auszeichnungen für seine extrem hohen Standards bei der Sicherheit erhalten hat. Darunter finden sich so renommierte Preise wie der „t3n Web Award“ in der Rubrik „Beste Zahlverfahren“ und sogar der unabhängige TÜV Saarland zeichnete den Service als „Geprüftes Zahlungssystem“ aus. Um dieses hohe Niveau halten zu können, wurde eine ganze Abteilung eingerichtet, die nichts anderes tut, als das gesamte System des Dienstleisters rund um die Uhr zu überwachen. Dank neuester Verschlüsselungsverfahren sind alle Übertragungen so sicher, wie sie heutzutage nur sein können und außerdem hat man Mechanismen entwickelt, die Geldwäsche oder Betrug praktisch unmöglich machen. Das so genannte Geldwäschegesetz sorgt dafür, dass PayPal Höchstgrenzen für Überweisungen setzen muss. Ein Kunde, der sich nicht vollständig verifiziert hat kann demnach höchstens 100 EUR monatlich, bzw. bis zu 2.500 EUR im Jahr umsetzen. Willst du z. B. mit deutlich höheren Beträgen Wetten abschließen, ist eine vollständige Legitimationsprüfung durchzuführen. Neben der Vorlage eines gültigen Ausweises wird dabei auch eine aktuelle Adresse verlangt. Diese kann z. B. mit einer aktuellen Telefon- oder Stromrechnung nachgewiesen werden.

Für Europa verfügt PayPal über eine eigene Banklizenz, die es dem Unternehmen erlauben, wie jedes andere Geldinstitut zu arbeiten – mit einer Ausnahme: Risikogeschäfte sind für den Finanzdienstleister tabu. Das hat den großen Vorteil, dass das Geld der Kunden sicher ist. Ansonsten gelten die selben strengen Regularien, die auch für klassische Banken wirksam sind.

Der beliebte Käuferschutz, der beim Online Shopping ein echter Bonus ist, greift bei dem Abschließen von Sportwetten und bei anderen Glücksspielen nicht. Zu groß ist hier die Gefahr, dass Kunden zu Unrecht ihr Geld zurück buchen lassen, dass sie beim Wetten verloren haben.

Gibt es Gründe für Anbieter von Sportwetten PayPal nicht zu nutzen?

Für einige Jahre musste sich der Dienstleister gänzlich aus dem Markt für Glücksspiele heraushalten, was dazu geführt hat, dass es bis heute nur einige Anbieter von Wetten gibt, die diesen Service anbieten können. Ursache waren illegale Glücksspiele, wegen denen PayPal in den USA beachtliche Summen Strafe zahlen musste. Nachdem sich eBay von dem Unternehmen distanziert hat, kehrt es nun allmählich auf den Markt für Glücksspiele und somit auch in die Branche der Wettanbieter zurück.

Die Zukunftsaussichten des Unternehmens

Der Trend unter den Anbietern für Sportwetten ist inzwischen wieder eindeutig pro PayPal und so wird es vermutlich nicht mehr lange dauern, bis jeder nennenswerte Wettanbieter das blaue Logo auf seiner Webseite platziert hat. Um keinen weiteren Ärger wegen betrügerischen Glücksspielangeboten mehr zu bekommen, wird jeder Anbieter von Wetten inzwischen sehr genau geprüft, bevor sich der Finanzdienstleister auf eine Kooperation mit ihm einigt. Das ist ein großer Bonus für die Sicherheit der Verbraucher, auch was die Seriosität des jeweiligen Buchmachers angeht. Kommt die Zusammenarbeit zustande ist dies deshalb immer auch ein Nachweis für die Qualität des Anbieters für Sportwetten. Da das Glücksspiel im Internet inzwischen fast überall legitimiert ist und dabei einer gewissen Kontrolle unterliegt, wird auch der Markt der Wettanbieter weiter wachsen. PayPal und Online Buchmacher erwarten eine neue Blütezeit ihrer Geschäfte, die in den nächsten Jahren sehr wahrscheinlich einen wahren Boom erleben wird.

Rechtliche Schwierigkeiten

Probleme im rechtlichen Bereich hat es zwischen PayPal und einem Anbieter von Sportwetten bislang kaum gegeben. Einer der Branchenriesen hatte einmal keine gültige Lizenz für Transfers via PayPal, weshalb dort die Zahlungen durch den Finanzdienstleister blockiert werden mussten. Inzwischen kommen solche Vorfälle aber nicht mehr vor.

Die Nachteile

Bei allen positiven Merkmalen, die den Erfolgskonzern ausmachen, sind auch Nachteile nicht von der Hand zu weisen. Allen voran sind das die nicht gerade niedrigen Gebühren von 1,9 % des verbuchten Betrags, die bei jeder Transaktion anfallen. Die Grundgebühr von 0,35 % zusätzlich ist da noch eher vernachlässigbar. Noch einmal deutlich teurer wird es, wenn in unterschiedliche Währungen umgewandelt werden muss. Hier streicht sich das Unternehmen momentan 2,5 % ein. Wer sich also Geld auszahlen lassen will, muss mit recht üppigen Beträgen rechnen, die ihm unterwegs verloren gehen. Als Einkäufer hat man dieses Problem nicht, da der Empfänger diesen Bonus an den Dienstleister abführen muss.

Nicht für jeden relevant sind die Limitierungen hinsichtlich der zu überweisenden Beträge. Gerade High Roller, die bei ihren Wetten schon mal gerne auch mit fünf- oder sechsstelligen Einsätzen hantieren, sind dazu gezwungen, auf eine Kreditkarte oder ein ähnliches Zahlungsmittel für die Geldtransaktion im Internet zurückzugreifen.

Gibt es Wartezeiten bei der Auszahlung?

Die Einzahlung auf dein Wettkonto funktioniert bekanntermaßen sofort, auf die Auszahlung von Gewinnen und Bonus hingegen, musst du u. U. schon mal einige Tage warten. Das liegt allerdings normalerweise nicht an PayPal, sondern an dem jeweiligen Wettanbieter. Dieser behält sich nicht selten eine kleine Bearbeitungszeit vor, ehe er dir deine Gewinne und einen eventuellen Bonus ausschüttet.

Fazit

Durch die enorme Verbreitung und den hohen Sicherheitsstandard wird PayPal zukünftig wohl trotz der Negativpunkte die Nummer 1 der Zahlungwege bei der Nutzung von Sportwetten sein. Die Erfolgsgeschichte, die das Unternehmen im Bereich der meisten Online Shops und Dienstleistungen bereits hinter sich hat, wird sich im Laufe der kommenden Jahren auch in dem umfangreichen Markt für Wetten im Internet fortsetzen.